Skip to main content

Der Mini Jeep – authentischer Fahrspaß für junge Fahrer

Die Räder rollen rasant über die Spielstraße, die Chromfelgen blitzen im Sonnenlicht, der Fahrtwind weht durchs Haar und die kleinen Hände haben das Lenkrad fest umschlossen – klingt nach einer aufregenden Spritztour im Mini Jeep. Authentischer Fahrspaß auf höchstem Niveau, damit für den Nachwuchs der Traum vom eigenen Auto wahr wird. Genau wie bei den großen PS-starken Vorbildern, können Kinder den Mini Jeep lenken, beschleunigen und natürlich bremsen. Die eingebauten Sound- und Lichteffekte machen das originalgetreue Fahrgefühl perfekt.

Mini Jeeps – originalgetreu von der Felge bis zur Lackierung

Auf geht es zu Spritztour im eigenen Mini Jeep, die originalgetreue Nachbauten von den großen Flitzern sind. Viele namhafte Autohersteller haben Miniversionen Ihrer Modelle für Kinder im Angebot, dass den großen Vorbildern in nichts nachsteht. Cockpit, Lenkrad und Felgen sind mit so viel Liebe zum Detail nachgebildet, das nicht nur kleine, sondern auch die Herzen der Erwachsenen höher schlagen lässt.

Im Inneren des Mini Jeeps gibt es einiges zu entdecken. Viele Modelle sind mit einem originalgetreuen Cockpit ausgestattet, in dem die Geschwindigkeit angezeigt werden kann und andere Messinstrumente dargestellt sind. Von der Fußmatte bis zum Handschuhfach wird beim Mini Jeep kein Detail vergessen. Über einen MP3 Anschluss können eigene Lieblingslieder abgespielt werden, die den Fahrgenuss noch mehr steigern. Wie bei den Großen darf eine vernünftige Beleuchtungsanlage natürlich nicht fehlen. Helle LED-Scheinwerfer, Rücklichter und eine realitätsnahe Beleuchtung des Cockpits- bei den Minis fehlt es an Nichts.

Für den richtigen Sound sorgen, neben dem erwähnten MP3 Anschluss, realistische Motorengeräusche, die beim Anlassen aufheulen, aufregende Beschleunigungsgeräusche und natürlich eine richtige Hupe.

Platz ist meistens für einen Fahrer und Beifahrer, die bequem über die offene Seite des Mini Jeeps einsteigen können. Je nach gewähltem Modell variieren die maximalen Traglasten, in manch einem Mini Jeep ist sogar genügend Platz um Mama oder Papa mitzunehmen. Als leistungsstarkes Elektroauto werden die Mini Jeeps mit einem aufladbaren Akku geliefert, der in der Regel eine Stunde voller Spielspaß möglich macht. Andere Modelle gibt es mit einem leistungsstarken Benzinmotor.

Auch im Mini Jeep gilt: Safety first

Und wie bei den Großen heißt es auch im Mini Jeep: Erst anschnallen und dann los düsen. Gas geben und Bremsen erfolgt über das eingebaute Fußpedal. Drückt das Kind das Pedal nach unten, fährt der Mini Jeep los, nimmt es den Fuß vom Pedal stoppt er wieder. Zusätzlich gibt es für die Eltern eine Fernbedienung, für die volle Geschwindigkeitskontrolle noch unsicherer junger Fahrer.

Neben all dem Fahrspaß darf die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Gut zu wissen, dass in Europa strenge Sicherheitsvorschriften für Spielzeug und somit auch für Mini Jeeps gelten. So ist festgelegt, dass gewisse Lautstärken nicht überschritten werden und die verbauten Teile ausgiebigen Sicherheitstests standgehalten haben. TÜV und GS Siegel garantieren darüber hinaus, dass der Mini Jeep von einer zugelassenen Prüfstelle untersucht wurde und den deutschen Qualitäts- und Sicherheitsstandards entspricht.

Die Höchstgeschwindigkeiten der Mini Jeeps variieren von Modell zu Modell und richten sich an die entsprechende Altersgruppe. Für Kleinkinder liegt die Geschwindigkeit ungefähr bei Schritttempo, ältere Fahrer hingegen genießen schnelleren Fahrspaß bei durchschnittlich sieben bis zwölf Kilometern pro Stunde. Ein Fußgänger bewegt sich mit etwa fünf Kilometern die Stunde.

Spielend lernen im Mini Jeep

Auf einem selbst gebauten Parcours oder um natürliche Hindernisse herum wird die Koordination der Kleinen ganz nebenbei auf spielerische Weise geschult. So können die Kleinen ihre Fahrkünste trainieren und kleinen Spritztouren im eigenen Garten oder im nächsten Park steht nichts mehr entgegen.